Allgemein

Da hab ich ihn endlich gefunden, den Winter. Ich mag ihn und damit gehöre ich bestimmt zu einer Minderheit in der Bevölkerung.  Mich hat es wirklich geärgert, dass die kalte Jahreszeit dieses Mal (bisher) so gut wie ausgefallen ist, zumindest hier bei uns im äußersten Westen der Republik. War ich denn wirklich auf der Suche nach dem Winter?

Früher habe ich immer gedacht, dass Paris doch auch nur eine Stadt wie jede andere sei. Irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen, warum Paris unter den Metropolen dieser Welt eine Sonderstellung einnehmen sollte. Tja, urteile nie, bevor du nicht etwas mit eigenen Augen gesehen oder auch geschmeckt und gefühlt hast. Paris wird zu Recht gelobt!

Manchmal überlegt man, warum man eigentlich fotografiert. Darauf finde ich ziemlich schnell meine Antworten. Aber warum man dafür im digitalen Zeitalter  immer so einen Trümmer mitschleppen soll, darauf eine Antwort zu finden ist schon schwieriger. Lange Zeit war es eine Frage der Qualität. Die Hersteller brachten es nicht fertig, eine halbwegs kompakte Kamera mit ansprechenden inneren Werten zusammenzubauen. Vielleicht wollten sie es auch einfach nicht. Die eigene Käuferschaft im lukrativen hauseigenen DSLR-Geschäft abgraben? Anscheinend keine gute Idee. Aber zu analogen Zeiten gab es doch auch richtig schöne kompakte Kameras, mit herausragenden Eigenschaften und das nicht nur von Leica, sondern von fast allen Herstellern.

Kennt ihr das? Manchmal möchte man einfach raus. In der "Zivilisation" fällt einem die Decke auf den Kopf und man möchte einfach nur Ruhe - man hört die Wildnis rufen und hofft dort, auf so wenige Menschen wie möglich zu treffen. Aber wohin? Gibt es eigentlich Wildnis in der Umgebung? Man hat ja nicht immer Zeit, nach Lappland zu reisen. Als mir letztens also wieder der Sinn nach Wildnis und entsprechender Ruhe stand, kam mir eigentlich nur die Eifel in den Sinn. Liegt ja bei mir um die Ecke und ist so, auch ohne 32 Stunden im Auto zu sitzen, gut zu erreichen.