Fotografie Tag

Weihnachten ist ja bekanntermaßen vorbei, manche freut das, andere eher weniger. Zu welchem Schlag Mensch ich gehöre? Darauf habe ich keine konkrete Antwort, irgendwo dazwischen bestimmt. Ich zeige euch nun trotzdem noch ein paar Fotos aus der vorweihnachtlichen Zeit. In der war ich nämlich in Nürnberg unterwegs. Bis auf den ein oder anderen dezenten Hinweis wird nicht wirklich weihnachtliche Stimmung in den Fotos verbreitet, dazu habe ich mich aber auch bewusst entschieden. Sei es drum, den Hinweis habe ich euch gegeben und vielleicht bewirkt dies ja eine andere Sichtweise auf die Fotos. (mehr …)

…allein – Polarkreis 18 hatten mal einen Hit. Dies hat aber nichts mit diesem kurzen Artikel zu tun. Ich war einfach nur alleine in Düsseldorf unterwegs und eine passendere Überschrift wollte mich nicht einfallen. Viel dazu erzählen kann ich eigentlich auch nicht. Es war ein trüber Tag und ich habe mich einfach durch die Stadt treiben lassen. Wirklich ganz allein war ich dabei natürlich nicht, meine treue Kamera hatte ich dabei. Viel in schwarz/weiß und ein paar Farbkleckse gibt es zu sehen. (mehr …)

…ride! In diesem Fall. Wenn mich jemand fragen würde, warum ich fotografiere, würde ich wahrscheinlich eine vergleichbare Aussage wie der sympathische Protagonist in diesem Video treffen. Er fährt eben sehr gerne Motorrad und er kann nicht ohne. Ich fotografiere und möchte das nicht mehr missen. Philosophisches Gebrabbel. Mir gefällt es. Vielleicht beeindruckt mich auch nur die atmosphärische Stimmung dieses Videos – in Kombination mit der guten Musik und den tollen Bildern nimmt mich dieses kleine Werk gefangen. Also was soll der Geiz, ich finde es gut, also ab damit hier auf den Blog. Basta!

 
Gefällt dir was ich mache? Dann lass doch ein Like da!
 

Sex, Drugs and Cheese – so würden die meisten Amsterdam wahrscheinlich beschreiben, müssten sie die Stadt mit 3 Worten charakterisieren. Aber Amsterdam ist mehr als das. 2 Tage, 1 Nacht – und die Stadt hat uns in ihren Bann gezogen. Eine Stadt, die sich weltoffen und trotzdem urgemütlich präsentiert, hätten wir nicht erwartet. Klar, Sex, Drugs and Cheese (und Tulpen, natürlich) gibt’s in Amsterdam buchstäblich an jeder Straßenecke. (mehr …)

Ich mag den Herbst. In ihm spiegeln sich alle Jahreszeiten auf einmal wieder. Es kann warm sein, aber auch bitterkalt, neblig und sonnig. Es blühen noch Blumen, Pilze wachsen und verschiedene Sträucher tragen Früchte. Aber gleichzeitig, verlieren die Bäume ihre Blätter, dies tun sie aber in wunderbaren Farben. Genau deshalb trieb es mich mal wieder in den Wald, um ein paar Aufnahmen mit meiner Kamera zu machen. Der Herbst zeigte sich an diesem Tag von seiner kalten und nebligen Seite. Perfekt!

 

(mehr …)