Landschaftsfotografie Tag

Everywhere is change. Change is a natural progress. My style of photography has changed too and even did my style of post production in the last years. That's why I reedited some of my captures from the Southwest of the USA. Here they are...

USA-Roadtrip-Fotografie-0001 Nun liegt die Reise fast 12 Monate zurück und neue große Abenteuer werfen bereits ihre nicht mehr allzu langen Schatten voraus. Trommelwirbel: Nun zum zweiten Teil der Fotos (Teil 1 findet ihr hier: Bound to the Southwest 1/2). Ausgangspunkt ist der Joshua Tree NP, von dem aus es durch die Wüste Kaliforniens Richtung Arizona und dem Grand Canyon ging. Einmal drum herum, durch das Örtchen Page - einem Fotografen-Hotspot - Richtung Utah und eigentlich zum Bryce Canyon - der Campingplatz dort war aufgrund von starken Gewittern aber überflutet. Schade! Also weiter Richtung Beaver und Fishlake National Forest - den ersten Schnee bewundern.

Das Brackvenn, genau auf der Grenze zu Belgien im äußersten Westen Deutschlands gelegen ist ein toller Ort. Sagenumwoben und mystisch kommt dieses Hochmoor daher - wenn die Wolkenmassen vom Atlantik nach Westen ziehen und sich über die Höhenrücken der Eifel drücken, kann es einem schon mal passieren, das man urplötzlich in stürmendem Regen, mitten in der verhältnismäßigen Einsamkeit ausharren muss. Ein Stück Wildnis, 30km von Aachen entfernt. Es ist schon beeindruckend wie schnell sich das Wetter, die Lichtstimmungen und auch die Geräuschkulisse dort oben ändern können, fast unvorhersehbar.